Zum Inhalt springen
Maßnahmen und Projekte
Maßnahmen und Projekte
Maßnahmen und Projekte
Maßnahmen und Projekte
Maßnahmen und Projekte

Maßnahmen und Projekte

Der Fachbereich Arbeit und Beschäftigung bietet Menschen, die Unterstützung suchen und benötigen, vielfältige Maßnahmen und Projektangebote im Bereich der Beschäftigungsförderung an. Mit dem Ziel, die soziale und berufliche Integration zu fördern, wird an der Entwicklung einer sinnvollen beruflichen Zukunft gearbeitet und der erfolgreiche Einstieg in neu begonnene Arbeitsverhältnisse begleitet.

In unseren Einrichtungen der Caritas Kaufhäuser und Radstationen erhalten Teilnehmende zudem die Möglichkeit, sich unter realen Arbeitsbedingungen wieder an einen Arbeitsalltag zu gewöhnen, sich zu qualifizieren und somit eine bessere Chance auf dem Arbeitsmarkt zu erhalten.

Die pädagogischen Fachkräfte der Einrichtungen vermitteln und vertiefen hierbei die nötigen beruflichen Fachkenntnisse und begleiten die Teilnehmenden insbesondere in den Bereichen:

  • Verkauf
  • Handwerk
  • Lager
  • Transport


Die Fachkräfte im Psychosozialen Dienst beraten und unterstützen dabei bedarfsorientiert unter anderem bei:

  • Der Aktivierung und Stärkung von Ressourcen
  • Der Beseitigung spezifischer Vermittlungshemmnisse
  • Persönlichen wie auch rechtlichen Problemen und Fragestellungen
  • Der Entwicklung einer beruflichen Perspektive
  • Der Vermittlung in ein sinnvolles Beschäftigungsverhältnis

Angebote

Arbeitsgelegenheiten (AGH) bieten langzeitarbeitslosen Menschen, die Transferleistungen nach dem SGB II beziehen, die Gelegenheit, in unterschiedlichen Einrichtungen der Caritas im Rhein-Kreis Neuss einer Beschäftigung nachzugehen. Ziel ist es, langzeitarbeitslose Menschen dabei zu unterstützen, ihre Chancen bei der Integration auf dem ersten Arbeitsmarkt zu erhöhen.

Innerhalb der Caritas-Einrichtungen wie zum Beispiel Kaufhäusern und Radstationen werden in vielfältigen Berufs- und Aufgabenfeldern die Möglichkeit geboten, die eigene Beschäftigungsfähigkeit wiederherzustellen beziehungsweise aufrecht zu erhalten.

Die Zuweisung zur Teilnahme an Arbeitsgelegenheiten verläuft über die Fachkräfte des Jobcenters im Rhein-Kreis Neuss. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt in der Regel 30 Stunden. Für die geleisteten Arbeitsstunden erhalten Teilnehmende eine sogenannte "Mehraufwandsentschädigung" zusätzlich zum Arbeitslosengeld II.

Ein Einstieg in die Maßnahme ist jederzeit möglich. Gerne die zuständige Integrationsfachkraft im Jobcenter auf dieses Angebot ansprechen!

 

200622_siegel-tr-azav_kl.png_1936849167

Wir sind zertifiziert!

Kontakt

Caritas-Kaufhaus Neuss

Schulstraße 6
41460 Neuss

Caritas-Kaufhaus in Grevenbroich

Bergheimer Straße 54
41515 Grevenbroich

Radstation Neuss

Further Str. 2
41462 Neuss

Radstation Grevenbroich

Bahnhofsvorplatz 23
41515 Grevenbroich

Radstation Dormagen

Willy-Brandt-Platz 1
41539 Dormagen

Café ARLO heißt ein neues offenes und niedrigschwelliges Projekt des Fachbereichs "Arbeit und Beschäftigung" der Caritas im Rhein-Kreis Neuss. Es richtet sich an Menschen, die derzeit von Arbeitslosigkeit betroffen sind und lädt diese zu einem kostenlosen Frühstück ein. 

Ziel ist es, Menschen in ähnlichen Situationen und mit verschiedenen Erfahrungswerten in einem angenehmen Ambiente miteinander in Kontakt treten zu lassen. Das Café ARLO bietet einen Raum, in dem Menschen mit ähnlichen Problemlagen zusammenkommen können, sich in gemütlicher Runde auszutauschen und Erfahrungen miteinander zu teilen. Das Team vor Ort unterstützt bei der Stellensuche, präsentiert aktuelle Stellenangebote aus der Region und ist bei Bedarf bei der Vermittlung an weitere Fachdienste behilflich. Es steht immer ein Ansprechpartnerin oder ein Ansprechpartner des Sozialdienstes zur Verfügung, um bei etwaigen Fragen oder Schwierigkeiten tatkräftig zu unterstützen.

Treffpunkt ist das "Ons Zentrum" auf der Rheydter Straße 176 in Neuss. Das Angebot findet jeden Freitag von 9 bis 11.30 Uhr statt. Das Angebot wird durch den Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V. und die Caritas Stiftung im Erzbistum Köln finanziert.

 

Weitere Informationen

Caritas Sozialdienste Rhein-Kreis Neuss GmbH

Rheydter Str. 176
41464 Neuss

Das Projekt checkPOINT bietet jungen Menschen unter 25 Jahren im Rahmen von drei offenen Anlaufstellen/Treffpunkte in Kaarst, Meerbusch und Korschenbroich sowie eines Beratungsbusses eine intensive individuelle Beratung und Betreuung beim Abbau ihrer individuellen Problemlagen an und unterstützt sie bei der Überwindung ihrer individuellen Schwierigkeiten.

Im Treffpunkt sowie im Beratungsbus stehen in offener Umgebung die persönlichen Ansprechpersonen (sozialpädagogische Fachkräfte und Treffpunkt-Mitarbeitende) für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

Die Mitarbeitenden von checkPOINT sind für alle Fragen offen und bieten (niederschwellige) unterstützende Hilfen zur Bewältigung der Problemlagen an. Die Teilnehmenden werden dabei eng begleitet und bei individuellen Lösungsfindungen bezüglich ihrer Lage unterstützt.

Die Treffpunkte sind Montags und Dienstags in Kaarst, Mittwoch und Donnerstags in Meerbusch und Donnerstags und Freitags in Korschenbroich jeweils in der Zeit von 11 bis 15 Uhr geöffnet.

Zudem stehen die Mitarbeitenden auch über die Öffnungszeiten hinaus sowie während des Einsatzes im Beratungsbus den Projektteilnehmenden in Absprache für (Einzel-)Gespräche und Begleitungen zur Verfügung.

Weitere Informationen

checkPoint Kaarst

checkPoint Kaarst

Alte Heerstraße 16-18
41564 Kaarst

Öffnungszeiten

Montag & Dienstag von 11 - 15 Uhr

checkPoint Meerbusch

checkPoint Meerbusch

Hochstraße 19
40670 Meerbusch

Öffnungszeiten

Mittwoch & Donnerstag von 11 - 15 Uhr

checkPoint Korschenbroich

checkPoint Korschenbroich

Arndtstraße 27-29
41352 Korschenbroich

Öffnungszeiten

Donnerstag & Freitag von 11 - 15 Uhr

Das LV-Projekt ist ein Arbeitsprojekt gemäß §§ 67 ff SGB XII für Menschen in schwierigen sozialen Lebenslagen, die aus eigener Kraft nur schwer überwunden werden können. Wesentliche Ziele des Projekts sind dabei die 

  • Heranführung an eine Beschäftigung,
  • Steigerung beruflicher, sozialer und gesellschaftlicher Teilhabe,
  • Erarbeitung von Lebens-, Arbeits- und Beschäftigungsperspektiven.

Unter der Überschrift Beschäftigung – Beratung – Begleitung bietet es individuelle psychosoziale Beratung und Begleitung in einem der Caritas-Büros in Neuss, Grevenbroich und Dormagen sowie Beschäftigungsmöglichkeiten in einem der Caritas-Kaufhäuser, Radstationen, in Einrichtungen der Seniorendienste oder im "Ons-Zentrum" an.

Die Teilnahme am LV-Projekt ist für Menschen mit Unterstützungsbedarf möglich, die im Rhein-Kreis Neuss leben, zwischen 21 und 65 Jahre alt und arbeitslos sind sowie mindestens drei Stunden täglich arbeiten können.

Das Angebot wird durch den Landschaftsverband Rheinland finanziert.

Caritas Sozialdienste Rhein-Kreis Neuss GmbH

Rheydter Str. 176
41464 Neuss

Die Maßnahme SEP 25 – Café Caritas unterstützt Teilnehmende durch eine intensive individuelle Beratung und Betreuung, mit dem Ziel

  • ihre individuellen Schwierigkeiten zu überwinden,
  • Leistungen der Grundsicherung (wieder) in Anspruch zu nehmen und
  • die Bereitschaft für eine schulische, ausbildungsbezogene bzw. berufliche Qualifikation oder eine Arbeitsaufnahme zu entwickeln.

Der Schwerpunkt liegt in einem sozialpädagogischen Casemanagement, das individuelle Hilfen zur Bewältigung der persönlichen und sozialen Problemlagen anbietet. Im Rahmen einer gemütlichen Café-Atmosphäre finden zudem unterschiedliche Gruppen- und Freizeitangebote statt.

Teilnehmen können Personen, die über 25 Jahre alt sind, im Rhein-Kreis Neuss leben und Anspruch auf Leistungen des Jobcenters haben.

Das Angebot wird durch das Jobcenter Rhein-Kreis Neuss finanziert.

 

Weitere Informationen

Caritas Sozialdienste Rhein-Kreis Neuss GmbH

SEP-Team
Rheydter Str. 176
41464 Neuss

Kontakt

Marc Cebulla

Marc Cebulla

Leiter Psychosozialer Dienst
Rheydter Str. 174
41464 Neuss

Wir sind zertifiziert

200622_siegel-tr-azav_kl.png_1936849167